DASsS-Studie

(Studie zu Determinanten des
Anzeigeverhaltens nach Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung)



Publikationen

Weitere wissenschaftlichen Publikationen zur DASsS-Studie sind in Arbeit, die Liste wird fortlaufend ergänzt.

Treibel, A., Dölling, D. & Hermann, D. (i.E.). Determinanten des Anzeigeverhaltens nach Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie.

Treibel, A. (i.E.). Die Online-Befragung als Instrument zur Erforschung sexueller Gewalt. In: A. Retkowski, A. Treibel & E. Tuider, Handbuch sexualisierte Gewalt und pädagogische Kontexte. Theorie, Forschung, Praxis. Weinheim: Beltz Juventa   

Treibel, A., Dölling D. & Hermann, D. (i.E.). Die Strafverfolgung sexueller Grenzverletzungen. In: A. Retkowski, A. Treibel & E. Tuider, Handbuch sexualisierte Gewalt und pädagogische Kontexte. Theorie, Forschung, Praxis. Weinheim: Beltz Juventa   

Treibel, A. (2016). Empfehlungen zur Durchführung viktimologischer Interviews. Zum Umgang mit möglichen Belastungen bei der Befragung von Betroffenen sexueller Grenzverletzungen. Trauma und Gewalt, 10 (2), 160-164.

Treibel, A. & Dölling, D. (2014). Determinanten des Anzeigeverhaltens nach Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung: ein Werkstattbericht. In: Risiken der Sicherheitsgesellschaft, S. 477-487.






Kontakt
Dipl.-Psych. Dr. Angelika Treibel
Institut für Kriminologie
Tel.: 06221-54-7479 
treibel@krimi.uni-heidelberg.de








letzte Aktualisierung am 23.06.2017